SPD Ortsverein Püchersreuth

Ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage des SPD Ortsvereins Püchersreuth.

Ihre Maria Sauer

Vorsitzende

 
 

Zoiglfest 2016 06.11.2016 | Ortsverein


Das Zoiglfest des SPD OV Püchersreuth war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Schon 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung strömten die Gäste in die Hiaslbauerstubn. Zusätzliche Tische und Stühle mussten herangeschafft werden, um den vielen Besuchern Platz zu bieten. Süffiger Zoigl und gute Brotzeiten wurden angeboten. Die Vorstandschaft um Vorsitzende Maria Sauer hatte alle Hände voll zu tun, um den Ansturm zu bewältigen. Danke an alle, die gekommen sind und zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Ein Zoiglfest 2017 ist schon fest in Planung.

Veröffentlicht am 06.11.2016

 

SPD Kreiskonferenz mit Neuwahlen in Mantel 27.10.2016 | Ortsverein


Ortsvereinsvorsitzende Maria Sauer als stellvertretende Kreisvorsitzende bestätigt

Bei der Kreiskonferenz des SPD Kreisverbands Neustadt a.d. Waldnaab am 15.10.2016 in Mantel wurde die Ortsvereinsvorsitzende Maria Sauer wieder zur stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt.

Zur Freude des Ortsvereins ist nun auch die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Michaela Treml im Kreisvorstand als Beisitzerin tätig.

Beide erzielten ein hervorragendes Ergebnis.

Die weiteren Ergebnisse gibt es hier.

Veröffentlicht am 27.10.2016

 

Ferienprogramm für Kinder des SPD Ortsvereins Püchersreuth 19.08.2016 | Ortsverein


(lng) Die Kinder hatten Spaß am Ferienausflug von SPD und Oberpfälzer Waldverein.
Sie wanderten nach Neustadt. Michaela Hausner von den Eisstockfreunden zeigte den kleinen Gästen das Asphaltstockschießen und erläuterte alles rund um die Sportart, die im Winter auf Eis gespielt wird.
Beim Turnier hatten die Kinder am Ende die Nase vorne. Zur Belohnung gab es Pommes, Getränke und Eis. Die Kosten dafür übernahmen die Vereine.

Quelle: Neuer Tag, 19.08.2016

Veröffentlicht am 19.08.2016

 

Neues aus dem Bereich Rente und Soziales 24.05.2016 | Ortsverein


Wurz/Püchersreuth. Von Tom Kreuzer

Zu einen höchst interessanten Vortrag lud der SPD Ortsverein Püchersreuth ins Gemeindehaus Wurz ein. Die Kreisrätin Brigitte Scharf aus dem Landkreis Tirschenreuth und zugleich Ortsvorsitzende der SPD in Erbendorf referierte über Neuigkeiten aus dem Bereich Rente und Soziales.

Vorsitzende Maria Sauer vom Ortsverein Püchersreuth betonte in ihrer Begrüßung, dass dieses Thema irgendwann jeden betrifft und wusste, dass viele Menschen verunsichert sind, was ihre zukünftige Rente angeht. Brigitte Scharf, die schon jahrzehntelang in diesem Bereich tätig ist, legte dann auch gleich los und erklärte mit tollen Beispielen, wie die Rentenreform sich auf jeden einzelnen auswirkt.

So wusste sie, dass beispielsweise bestimmte Zeiten zwei Jahre vor Rentenbeginn nicht angerechnet werden. Durch bestimmte Möglichkeiten kann diese Zeit jedoch überbrückt werden. Im weiteren Verlauf des Vortrags berichtete sie auch über Spitzfindigkeiten aus dem Bereich der Pflegeversicherung. Die Fragen der Zuhörer konnte sie alle aus dem Effeff beantworten.

Abschließend bedankte sich Maria Sauer bei der Referentin für ihre interessanten Ausführungen mit einem Brotzeitkörbchen aus einheimischen Produkten und einem SPD-Sparschwein.

Quelle: Oberpfalzecho

Veröffentlicht am 24.05.2016

 

Uli Grötsch, Johannes Foitzik, Marianne Schieder, Dr. Tobias Hammerl, Florian Pronold (v.l.n.r.) Reihung der oberpfälzer SPD Bundestagskandidaten 29.11.2016 | Bundespolitik


Stellv. Kreisvorsitzender Uli Grötsch, MdB auf Listenplatz zwei

Während eines außerordentlichen Bezirksparteitages in Zeitlarn legten die Oberpfälzer SPDler die Reihung ihrer Bundestagskandidaten fest.

Die Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder wurde von den Delegierten aus den Unterbezirken Weiden, Schwandorf, Amberg und Regensburg dabei auf den Spitzenplatz gewählt. Schieder, die in Wernberg-Köblitz lebt, vertritt den Bundestagwahlkreis Schwandorf schon seit 2005 im Bundestag. Der Waidhauser Uli Grötsch wurde mit dem besten Ergebniss auf dem zweiten Listenplatz gewäht. Grötsch hat damit sehr gute Chancen sein seit 2013 laufendes Bundestagsmandat auch nach der Wahl im September 2017 für den Wahlkreis Weiden fortsetzen zu können. Der Polizist erhält für seine Tätigkeit im Innenausschuss und zwei Untersuchungsausschussen viel positive Rückmeldungen.

Mit Johannes Foitzik aus Sengenthal und Dr. Tobias Hammerl aus Regensburg gab es zwei Bewerber um den dritten Listenplatz. Hier setzte sich der 56-jährige Foitzik mit 87 Stimmen durch. Hammerl wird nun für die Landesliste auf dem 4. Platz vorgeschlagen.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Neustadt WN am 29.11.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis Soziserver
 

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

 

Suchen